Finanzielle Förderung

Die Gleimtunnel-Party wird von Anbeginn im Jahr 2007 aus finanziellen Mitteln des Programms „Soziale Stadt“ gefördert und mit Unterstützung der L.I.S.T. GmbH und des Quartiersmanagements Brunnenviertel-Brunnenstraße realisiert.

Mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ und EFRE-Mitteln wird in benachteiligten Stadtquartieren eine nachhaltige Aufwertung und Stabilisierung angestrebt, mit dem Ziel sozialräumliche Konzentrations- und Segregationsprozesse zu stoppen. Der Schwerpunkt liegt tendenziell bei soziokulturellen Projekten mit dem Ziel, in stärkerem Maße Einfluss auf die Verbesserung der individuellen Lebenschancen zu nehmen (Bildung und Ausbildung), die Integration zu fördern (Erwerbsarbeit und Sprachbefähigung, Kommunikationsorte), die Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier zu aktivieren (Empowerment) sowie die Bindung sozial stabilisierender Bewohnergruppen an die Quartiere zu unterstützen.

Die Förderung der Gleimtunnel-Party durch das Programm „Soziale Stadt“ endet mit der Veranstaltung im Jahr 2013.

Gefördert durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms "Zukunftsinitiative Stadtteil" Teilprogramm "Soziale Stadt"

Gefördert durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm „Soziale Stadt“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: